HK_2016_17_Teil1_Stand_06022017_ohnePreise_Ansicht - page 1067

Anhang / Appendix
1065
8. Gewährleistung
Die von uns gelieferte Ware ist sofort nach Erhalt zu überprüfen, etwaige
Abweichungen oder Mängel sind unverzüglich unserem Hause gegenüber zu
rügen. Bei Reklamationen und Mängelrügen, die später als 6 Werktage nach
Erhalt der Ware bei uns eingehen, sind wir berechtigt, diese bereits wegen
Fristversäumnis zurückzuweisen, ein eventueller Anspruch ist nach Ablauf der
Sechstagesfrist verfallen. Beanstandungen müssen, sofern es sich um erkenn­
bare Mängel handelt, beim Wareneingang auf dem Frachtbrief vermerkt
und sofort schriftlich gemeldet werden. Verdeckte Schäden oder versteckte
Mängel sind innerhalb von sechs Werktagen seit Bekanntwerden schriftlich
anzuzeigen. Im Übrigen gilt § 377 HGB. Der Versand erfolgt auf Gefahr des
Käufers (Ziff. 4). Transportschäden, insbesondere auch Nässeschäden, müssen
sofort bei Empfang durch den Transportunternehmer bescheinigt werden.
Bei berechtigten Reklamationen werden wir die reklamierte Ware durch ein-
wandfreie Ware auf unsere Kosten ersetzen. Sofern das nicht möglich sein
sollte, kann der Käufer wählen, ob er die Ware behält und den Preis mindert
oder vom Vertrag zurücktritt. Die Geltendmachung von Schadensersatzan-
sprüchen ist grundsätzlich auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit
beschränkt. Wir haften jedoch bei fahrlässig verursachten Schäden aus der
Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit. Bei in sonstiger
Weise verursachten Schäden haften wir bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit
auch unserer Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei
fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haften wir und unsere
Erfüllungsgehilfen nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht,
jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren
und vertragstypischen Schäden (wesentliche Vertragspflichten sind solche,
deren Erfüllung den Vertrag prägen und auf die der Kunde vertrauen darf).
Keine Mängel, die zu Gewährleistungsansprüchen berechtigen, sind Ab­
weichungen in Qualität, Färbung und Reinheit, sofern sich die Abweichung
im Rahmen des handelsüblichen bewegt. Wir übernehmen die Verpflichtung
zur Einhaltung fest vereinbarter Lieferfristen unter der Voraussetzung eines
ungestörten Geschäftsgangs. Feuer, Explosionen, Überschwemmungen,
behördliche Maßnahmen, Streiks, von uns nicht zu vertretende Rohstoff­
beschaffungsschwierigkeiten und andere unvorhersehbaren Umstände bei
uns und unseren Vorlieferanten entbinden uns von der Verpflichtung zu einer
termingerechten Lieferung und berechtigen uns, weitere Lieferungen
einzustellen, die aus den vorgenannten Gründen nicht möglich sind, ohne
dass dem Käufer Gewährleistungsansprüche oder solche auf Nachlieferung
erwachsen.
9. Warenrücksendungen
Warenrücksendungen sind nur mit unserem Einverständnis möglich und
haben frei Haus zu erfolgen. Bei uns etwa anfallende Frachtkosten werden wir
mit Gutschriften zu Lasten des Käufers verrechnen. Die Waren können nur in
vollen Versandeinheiten zurückgenommen werden. Sonderanfertigungen
sind von einer Rücknahme ausgeschlossen. Die Gutschrift erfolgt, sofern die
Ware voll wiederverkäuflich ist, unter Abzug von 15 % Regiekosten, nach
Prüfung der Ware durch uns. Belastungsanzeigen bei Rücksendungen können
ohne Prüfung der Ware nicht anerkannt werden.
10. Gewichts- und Formatdifferenzen, Über- und Unterlieferungen,
Sonderanfertigungen
Eine Toleranz gegenüber dem vereinbarten Gewicht und der verein­
barten Menge von 10 % nach oben und unten, sowie technisch bedingte
Formatschwankungen +/- 8 mm, sind vom Käufer zu akzeptieren. Bei
Sonderanfertigungen ist eine Mehr- oder Minderlieferung bis zu 20 % der
vereinbarten Menge zulässig.
11. Erfüllungsort
Erfüllungsort für sämtliche wechselseitigen Ansprüche und Verpflichtungen
aus der Geschäftsbeziehung ist Kassel. Sofern Verträge mit Kaufleuten ge-
schlossen werden, ist für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung Ge-
richtsstand Kassel.
12. Datenschutz
Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsverbindung erhalten, werden wir,
soweit erforderlich, verarbeiten, d. h. speichern, übermitteln, verändern und
löschen, worauf wir gem. § 33 BDSG hinweisen.
13. Schriftformerfordernis
Das in den vorstehenden Bestimmungen vereinbarte Schriftformerfordernis kann
selbst nur schriftlich durch Bestätigung der Geschäftsleitung abbedungenwerden.
8. Warranty
Goods delivered by us have to be checked immediately upon receipt and any
deviations or faults have to be reported to our company immediately. We are
entitled to refuse any claim or complaint received by us after six working days
after receipt of the goods due to lapse of time. A possible right to claim dama-
ges lapses after expiry of the 6-working day period. Any faults, as far as they
are visible on accepting the goods, have to be indicated on the consignment
note on receipt and immediately reported to us in writing. For the rest Art. 377
HGB [German Commercial Code] applies. Hidden damages or defects have to
be reported to us in writing within six working days after they were discovered.
Transport is effected at the buyer‘s risk (sub-paragraph 4). Transport damages,
especially through moisture, have to be certified by the carrier/forwarding agent
immediately upon receipt of the goods. Should the complaint be justified, we
will replace the faulty goods with faultless goods at our expense. Should this
not be possible, the buyer can choose to either keep the goods and reduce the
price or withdraw from the contract. The assertion of compensation claims is, in
principle, limited to cases of intent or gross negligence. However, we are liable for
the damage from injury to life, limb and health caused negligently. With regard
to damage caused in any other way, we are also liable in the event of intent
and gross negligence on behalf of our vicarious agents in accordance with legal
provisions. For property damage and financial losses we and our vicarious agents
are only liable if an essential contract obligation has been violated, however,
limited in amount to the foreseeable damage typical for the type of contract at
the time of concluding the contract (essential contract obligations are those that
characterise the contract and which the customer may rely on). Faults that do not
give rise to a claim for damages are any deviations in quality, colour and purity
as far as the deviations are within customary tolerance. We assume responsibility
for maintaining the confirmed delivery dates provided that the normal course of
business is not affected. Events such as fire, explosions, floods, measures taken
by authorities, strikes, difficulties in the supply of raw materials and other unfo-
reseeable circumstances, for which neither we nor our suppliers are to blame,
free us from our obligation to maintain the confirmed delivery date and entitle
us to stop further deliveries, which are not possible due to the afore-mentioned
reasons, without giving the buyer the right to claim damages for breach of
warranty or to make a claim for subsequent delivery.
9. Return of goods
Goods may only be returned with our agreement and delivery has to be made free
domicile. If any freight charges are paid by us, we will then deduct this amount
from the credit note that we send to you. Goods can only be returned in full
packed units. Special items manufactured to customer‘s specifications cannot be
returned. We will send a credit note with a 15 % deduction for handling charges
after having checked the condition of the returned goods and under the condition
that they can be fully resold. Debit notes sent with returned goods cannot be
accepted by us without having first checked the condition of the returned goods.
10. Differences in weight and format, excess and short deliveries,
manufacture to customer‘s specifications
A possible difference in regard to the agreed weight and quantity of 10 % more
or less, as well as techniqual caused form varabillities of +/- 8mm have to be
accepted by the buyer. For items manufactured to customer‘s specifications
a delivered quantity of plus or minus 20 % is permissible.
11. Place of performance
Place of fulfillment for all reciprocal claims and obligations from this business
relationship is Kassel. If contracts are concluded with merchants, the legal venue
for all disputes arising from this business relationship is Kassel.
12. Data protection
Data received in the course of business are processed by us if necessary, i.e. data
are stored, transmitted, changed and deleted and here, we would like to refer to §
33 BDSG (German Federal Data Protection Act).
13. Requirement for the written form
The requirement for the written formas afore-mentioned can itself only be altered
in writing and be confirmed in writing by the management.
Allgemeine Geschäftsbedingungen
General business terms and conditions
1...,1057,1058,1059,1060,1061,1062,1063,1064,1065,1066 1068,1069,1070
Powered by FlippingBook