HK_2016_17_Teil2_Stand_06022017_ohnePreise_Ansicht - page 670

dt
eng
Anhang /Appendix
668
5. Preise
Sämtliche in unseren Preislisten, Angeboten oder Schreiben aufgeführten
Preise verstehen sich als Nettopreise, zu denen die jeweilige MwSt. in der
derzeit geltenden Höhe hinzuzurechnen ist. Es gelten grundsätzlich unsere
aktuellen Preislisten, bei Nachlieferungen oder Anschlussaufträgen sind wir
an unsere bisherigen Preise nur gebunden, soweit sie den Preisen unserer
jeweilsgeltendenPreislistenentsprechen. Sofern zwischenAnnahmeder Be-
stellung oder Auftragsbestätigung undder Lieferungdurch unser Haus eine
wesentliche Änderung unserer Kosten für Roh- oder Hilfsstoffe eintritt, sind
wir berechtigt, unserenKundengegenüber einePreisanpassung zu verlangen.
In diesem Fall ist ein angemessener neuer Preis durch Verhandlungen fest­
zulegen. ScheiterteineEinigungübereinenneuenangemessenenPreis, kann
jede Partei durch schriftliche Erklärung gegenüber der anderen Partei vom
Vertrag zurücktreten. Weitergehende Ansprüche, speziell Schadensersatz­
ansprüche, sind ausgeschlossen. Als wesentliche Änderung unserer Kosten
für Roh- undHilfsstoffe gilt eine Änderung von über 5% unserer bisherigen
Einkaufspreise.
6. Zahlungsbedingungen
Zahlungen haben innerhalb 30 Tagen seit Rechnungsstellung netto zu
erfolgen, bei Zahlung innerhalb 14 Tagen gewähren wir 2 % Skonto. Der
Erstauftrag gegenüber Neukunden erfolgt gegen Vorkasse unter Abzug von
3 % Skonto. Bei Überschreitung des Zahlungsziels gilt § 286 BGB, nach
30TagenwerdenVerzugszinsenvonmindestens5%p. a. überdemBasiszins-
satznach§1Diskontsatz-Überleitungsgesetzberechnet, dieGeltendmachung
eines höheren Verzugszinses bleibt vorbehalten. Zahlungsverzug gilt als
Verschlechterung der Vermögensverhältnisse mit der Folge des § 321 BGB.
Gesonderte, hiervonabweichendeZahlungsbedingungen, können schriftlich
vereinbart werden und haben dann an Stelle der hier genanntenGültigkeit.
Wenn als Zahlungsweg zwischen Käufer undVerkäufer das SEPA-Lastschrift-
verfahrenvereinbartwurde, verpflichtetsichderKäufer,dasdazunotwendige
Mandat zuerteilenund für eineausreichendeDeckungdesKontosbei Fällig-
keit zu sorgen. Die Frist für die Vorabankündigung (Prenotification) wird auf
einenTagverkürzt.
7. Eigentumsvorbehalt
AlleLieferungen, auchkünftige, erfolgenausschließlich inderWeise, dasswir
uns unser Eigentum ander geliefertenWarebis zur vollständigenBezahlung
aller –auch sukzessivegelieferter –Warenvorbehalten. Das Eigentumander
gelieferten Ware geht erst mit vollständiger Zahlung unserer Rechnungen
aus der gesamten Geschäftsverbindung auf den Käufer über. Der Käufer ist
verpflichtet, bei Weiterveräußerung unserer Ware auf den bestehenden
Eigentumsvorbehalt hinzuweisen. Der Käufer ist berechtigt, die gelieferte
Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiterzuveräußern. Soweit
unser Eigentumsvorbehalt besteht, tritt der Käufer schon heute seine
Forderungen gegenüber seinen Vertragspartnern sicherungshalber an uns
mit der Maßgabe ab, dass wir bei Offenlegung der Zession berechtigt sind,
Zahlung an uns in eigenemNamen zu verlangen. Von diesem Recht und ei-
ner eigenenOffenlegung der Zessionwerdenwir nur im Fall des Zahlungs­
verzugesnachvorangegangenerMahnungGebrauchmachen. IndiesemFall
istderKäuferverpflichtet, unsallezurEinziehungder jeweiligenForderungen
erforderlichen Auskünfte zu erteilen. Er ist auch verpflichtet, jederzeit auf
unser Verlangen die jeweiligen Lagerbestände aufzugeben. Diese Lager­
beständehatderKäuferpfleglichzubehandelnundgegenFeuer,Wasserund
Diebstahl angemessenzuversichern,wasunsgegenüberaufVerlangennach-
zuweisen ist. Der Käufer tritt schonheute sicherungshalber seineAnsprüche
aus dem Versicherungsvertrag an uns ab und wird diese Abtretung der
Versicherungsgesellschaft anzeigen,wasunsaufVerlangennachzuweisen ist.
Zu einer Verpfändung oder Sicherungsübereignung ist der Käufer während
des bestehenden Eigentumsvorbehaltes nicht berechtigt. Pfändungen von
dritter Seite sind uns sofort unter Angabe der Höhe der Forderung und des
Pfändungsgläubigersmit dessen voller Anschrift unter Beifügungdes Pfand-
protokolls mitzuteilen, der Pfändungsgläubiger ist vom Käufer mit Zustel-
lung der Pfändung sofort auf unser Eigentumsvorbehalt hinzuweisen. Unser
Eigentumsvorbehalt und die uns zur Sicherung abgetretenen Rechte
erlöschen bei vollständiger Begleichung aller aus der Vertragsbeziehung
entstandenen Forderungen und Auslagen. Bei einer Verarbeitung der von
uns geliefertenWaren zu einer neuen Gesamtware gilt unser Haus im Ver-
hältnis zumKäufer als Verarbeitermit der Folge, dasswir das Eigentumoder
Bruchteilseigentum an der verarbeiteten Ware/dem fertigen Endprodukt
erwerben.
5. Prices
All prices in our price lists, offers or letters are indicated as net prices plus value
addedtaxvalidonthedateofdelivery.Ourcurrentprice listsgenerallyapply. In the
caseofadditionalor repeatorders,weareonlybound toour currentprices if they
correspond to thepricesof our current validprice lists. In thecaseof a significant
price change for our rawandaccessorymaterials in the time between accep-
tance or confirmation of the order by the seller and the actual date of delivery,
weareentitled todemandanadaptation to the prices fromourcustomers. In this
case, thebuyerandsellermustnegotiateanewprice. Should thenegotiations fail
to reachanacceptable result, bothbuyer and seller have the right to rescind the
contract inwriting. Any further claims, or special claims for compensation, are
excluded.Acost increaseofmore than5% for rawandaccessorymaterialsabove
our current salesprices is considered tobea significant change inprice.
6. Termsofpayment
Paymenthas tobeeffectedwithoutanydeductionwithin30daysafter thedateof
invoice.Wegrant2%discounton thenetvalueof thegoods for paymentswithin
14days from thedateofdelivery.Payment for the firstorder fromanewcustomer
has tobemade inadvanceandwegrant3%discount.When thedateofpayment
is exceeded, § 286 BGB (GermanCode of Civil Law) applies andafter 30 days at
least 5% p.a. default interest above the basic interest rate will apply, in accor-
dance with § 1 Diskontsatzüberleitungsgesetz (German Discount Transference
Law), subject to the claim of a higher default interest rate. Delay in payment is
considered tobeachange for theworseof the financialposition in thesuccession
of §321BGB (GermanCodeof Civil Law). Special termsof payment that differ to
the terms stipulated heremay be agreed upon inwriting andwill be valid and
replace the terms indicatedhere. If theSEPAdirectdebitschemewasagreedonas
themethodof payment between the seller andpurchaser, the purchaser under-
takes to issue thenecessarymandateandensure that therearesufficient funds in
theaccountwhenpayment becomes due. Thedeadline for theprenotification is
shortened tooneday.
7. Reservationofproprietary rights
All deliveries, including futuredeliveries, are effectedwith the reservationof pro-
prietary rights toall goods, even if successively delivered. The goodswill remain
ourpropertyuntil theyhavebeen fullypaid for. Proprietary rights to thedelivered
goods will only pass to the buyer after full payment of all the invoices for the
whole business transactionhas beenmade. The buyer is under anobligation to
point out theexistenceof proprietary rightswhen resellingour goods. Thebuyer
is entitled to resell the deliveredgoods in the ordinary course of business. In the
caseofa reservationofproprietary rights toourselves, thebuyerassignsall claims
against his business partners tous as aprecautionarymeasure, thus entitlingus
to claimpayment inour own right in the caseof adisclosureof theassignment.
Wewill onlymake use of this right andour owndisclosure of the assignment in
thecaseofdefaultofpaymentafterhavingsenta reminder. In thiscase, thebuyer
is under an obligation to provide us with all the necessary information for the
seizureof the respectivearrears.He isalsounderanobligation to informusatany
timeupon requestabout the respectivegoods stock situation. Thegoods in stock
have to be treated carefully by the buyer and have to be insured appropriately
against the risk of fire, water and theft. Proof of insurance has to be shown to
us upondemand. As aprecautionarymeasure, the buyer assigns tous his claim
for indemnity due to him based on the insurance contract andwill inform the
insurancecompanyabout thisassignment, proof ofwhichhas tobe shown tous
upondemand. Thebuyer doesnot have the right topledge thegoodsor transfer
ownership to provide security during the existing reservation of the proprietary
rights.Distraintsonbehalf of thirdpartieshave tobe reported tous immediately
stating theamount of thedemandaswell as thenameand completeaddressof
thecreditorandacopyof thedistrainingprotocolmustbeenclosed. Thecreditor
mustbe informed immediatelyby thebuyeraboutour reservationofproprietary
rights thedayhe receives thedistraint letter.Our reservationofproprietary rights
and the transfer of the rights as security will expire after full settlement of all
demands and expenses under the contractual relationship ismade. If the buyer
processes the goods delivered by us into new products, then our company is
regardedas themanufacturer in relation to thebuyerwith theconsequence that
weacquire theproprietary rights or fractional rights to theprocessedgoods/the
final endproduct.
AllgemeineGeschäftsbedingungen
Generalbusiness termsandconditions
1...,660,661,662,663,664,665,666,667,668,669 671,672,673,674
Powered by FlippingBook